Monthly energy update September 2018

DE below
After saying goodbye to the full moon energy in August it once more shows that the Shakti is on the rise and that September announces itself very pleasantly. Shaken by the energies in August, the September month starts with a cleanup. Churned up impulses, visions and sometimes emotional outbursts, which made August tiring but also quite interesting, seem to clarify at the beginning of September and old wounds experience healing.

Therefore, the task at the beginning of September should be to connect with the gentle, pink celestial energies, which are increasingly flowing to earth at this point and to let them flow into your wounds as a healing balm. The supporting healing stone for this time is no other than the rose Quartz.

What initially feels a bit strange to the Shiva men is a true elixir of life for the devoted Shakti women, for she has longed for this harmonising – all-pervading – softening energy for a long time.

Nonetheless, this pink light from the heavens goes so deep that it can bring profound healing to anyone. So take the chance and let it flow deep into your wounds to increase your receptiveness for further impulses from the starlight worlds and soon even the dominant Shiva will lose his disregard and delight in the grace and inspiration of the Shakti – an interplay which has existed since ancient times, that inspires and strives for balance and harmonisation. But do not be fooled here, these changes can not only be challenging for men, but both sexes want to get more into flow, into balance and thus be influenced by the changes.

This interplay is harnessed by the new moon energy (9/9) and brings new impetus to the game of Creator and Creation. A dark blue light, which carries divine humour and helps to bring an easier flow to the ‘old news’ between man and woman and brings a more joyful light into hot blooded situations.

It helps to master the discrepancies of female and male energies in a playful way and therefore has the quality to stay centred in difficult situations. Yes, the optimist comes to the foreground, who sees the positive in every situation and does not lose focus on their projects. Very important at this time is to engage in this new moon wave and resonate with this joyful energy to recognise the play behind the opposites, to see behind the scenes of polarity.

So now, finally, after so much healing was allowed to happen, the creative energy can unfold and bear fruit. CREATIVITY, CREATIVITY, CREATIVITY …

It can and will be created. Yes, it even wants to be recreated and this magic of re-creation releases so much new energy, especially in the realms of the nature beings, so that above all, the unicorns emanate the magical energy of the new beginning and herald a new era. But this is a colourful interplay of any kind of nature beings which create, by working together, a field, a network that brings new momentum.

Feel welcome to tune into this new energy field! When these subtle vibrations have really been integrated, new levels of communication open up, which create a whole new awareness of your environment and thus of yourselves. This genius opportunity of opening up new knowledge about your Self should be enough reason to immerse with these energies.

So please listen carefully, take your time and go consciously into nature before the change of seasons. Celebrate the oneness there and lovingly implement the newly gained knowledge in the community.

Very important in this month and of course in general: Be good to yourself! And in this energy, in this well-being, you are your best self and the best example for others.

In that sense, Namaste.
Exercise in September:
Be good to yourself!

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

For more monthly messages please see here

Monatliches Energie-Update für September:
Nachdem sich mit der Vollmondenergie der August verabschiedet und nochmal so richtig zeigt das die Shakti auf dem Vormarsch ist, kündigt sich der September sehr angenehm an. Durchgerüttelt von den Energien im August startet der September mit Aufräumarbeiten. Aufgewühlte neue Impulse, Visionen und so manche emotionalen Ausbrüche, die den August auch so interessant gemacht haben scheinen sich nun Anfang September zu klären und alte Wunden erfahren Heilung. 

Deshalb sollte die Aufgabe anfangs September die sein, sich mit den heilenden, sanft, rosafarbenen Himmelsenergien, die zu dieser Zeit verstärkt auf die Erde strömen, zu verbinden und als heilendes Balsam in seine Wunden einfliessen zu lassen. Der unterstützende Heilstein is hierfür kein andere als der Rosenquartz. 

Was sich für den Shivaherren anfänglich ein wenig seltsam anfühlt, zeigt sich als wahrhaftiges Lebenselixier für die hingebungsvolle Shaktifrau. Sie hat sich nämlich schon lange nach dieser harmonisierenden – alles durchdringenden – weich machenden Energie gesehnt. 

Aber nichtsdestotrotz, dieses rosafarbene Himmelslicht geht so tief, so dass es für Jeden tiefgreifende Heilung bringen kann. Lasst es tief in Eure Wunden einfliessen um Euch genügend durchlässig für weitere Impulse aus den Sternenlicht-Welten zu machen und schon bald wird auch die männlich, dominante Shiva seine Ignoranz verlieren und sich der Gnade und Inspiration der Shakti hingeben können. Ein Wechselspiel das seit Urzeiten besteht, sich inspiriert und nach Ausgleich und Harmonisierung strebt. Doch lasst Euch hier nicht in die Irre führen. Diese Veränderungen können nicht nur für die Männer herausfordernd sein, sondern beide Geschlechter möchten mehr in Fluss kommen, mehr Harmonie leben und somit von den Veränderungen beeinflusst. 

Dieses Wechselspiel macht sich die Neumondenergie (9.9.) zunutze und bringt neue Impulse in das Spiel von Schöpfer und Schöpfung. Ein dunkelblaues Licht, dass den göttlichen Humor in sich trägt und hilft, die schon unendlich alten Kamellen zwischen Mann und Frau auf die Schippe, also nicht zu ernst zu nehmen. 

Es unterstützt die Diskrepanzen der weiblichen und männlichen Energien auf eine spielerische Art und Weise zu meistern und hat deshalb die Qualität, in schwierigen Situationen zentriert zu bleiben und eine gewisse Leichtigkeit an den Tag zu legen. Ja, der Optimist kommt zum Vorschein, der in jeder Situation eher das positive sieht und den Fokus auf seine Vorhaben nicht verliert. Ganz wichtig in dieser Zeit ist es sich auf die Neumondwelle einzulassen und mit dieser Freude-Energie mitzuschwingen, um das Spiel hinter den Gegensätzen, der Polarität, zu erkennen. 

So und jetzt endlich, nachdem so viel Heilung geschehen durfte, kann die schöpferische Energie sich entfalten und seine Früchte tragen. Kreativität, Kreativität, Kreativität…..

Es darf und kann neu geschöpft werden. Ja es möchte sogar neu geschöpft werden und diese Magie der Neuschöpfung legt so viel neue Energie, vor allem auch in den Reichen der Naturwesen frei, so dass vor allem die Einhörner, die magische Energie des Neuanfangs verströmen und eine neue Ära ankündigen. Ein buntes Zusammenspiel von jeglicher Art von Naturwesen die über Ihren Zusammenschluss ein feinstoffliches Netz erzeugen das neuen Schwung bringt. 

Es darf sich gerne in dieses neue Energiefeld eingeschwungen werden. Wenn diese feinstofflichen Schwingungen wirklich integriert wurden, erschliessen sich neue Kommunikationsebenen, die ein ganz neues Bewusstsein mit seinem Umfeld, seiner Umwelt und dadurch auch mit sich selber erschaffen. Dabei sollte die Möglichkeit über das Erschliessen von neuem Wissen über sein Selbst Grund genug sein, sich den neuen Energien hinzugeben.

Hier also bitte bewusst lauschen, sich nochmal ganz bewusst vor dem Jahreszeitenwechsel in die Natur begeben, das Eins-Sein zelebrieren und die neu gewonnen Kenntnissen in der Gemeinschaft liebevoll umsetzen.

Ganz wichtig in diesem Monat und natürlich auch generell: Sei gut zu Dir selbst ! Und in dieser Energie, in diesem Wohlfühlen, bist du Dein bestes Selbst und das beste Beispiel für die Anderen. 

In diesem Sinne, Namaste
Übung im September:
Sei gut zur Dir selbst !

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

Klicke gerne hier für mehr monatliche Nachrichten.

 

Nirr’s monthly energy update August 2018 …grounded ?

DE below
With its full moon, the last week of July expresses the theme ‘communication with the spiritual world’ and ‘mysticism’. Through the conscious or unconscious (for example while we are sleeping) communication with the spiritual world, new channels of consciousness have been revealed, which strive for expansion in the first week of August. Above all, creative souls have a lot of fun collecting new ideas and being inspired at the end of July. Interpersonal relationships and partnerships also receive a creative incentive that seeks expression and implementation at the end of July … and that is why the first week of August will be marked by EXPANSION:

The spark in relationships should find expression and expansion and this can mean becoming aware of energy streams in the relationship; It can be important to stop for a moment and to check why some things have developed and how they have developed. Then the conclusions should be translated into positive actions. It is possible that the effort of aligning the energy can get out of hand and end in fiery discussions; but please do not just leave it here while talking! This stirred-up energy needs to be translated into movement and action.

The creative souls among us who have enriched themselves with new ideas should seize the opportunity and go energetically wide, reach out and see where new projects resonate and then go into planning and action. The light blue light of the throat chakra is here in the foreground and should find expansion.

The new recognition processes will be just about to settle when the new moon (11.August) is knocking on the door and just wants to let us know that the topic for this energy wave is ‘Taking its Place’. Conclusion: For those who have not yet taken their place, it will be difficult. Anything that begins so softly can develop such a powerful dynamic and can upset all those who have not arrived properly on Earth yet.

So a very interesting start to August with a lot of learning potential. Please use this new moon energy as a mirror and look where you have not yet anchored your roots and where you can live and share your potential even more. Be it in partnership, family, friends or at work – where can I live and share more of my divine gifts?

For those who have firmly embedded in life, rooted and taken their place, more and more individual leadership qualities in individual areas will emerge. Likewise, after the first intense new moon wave, it becomes very clear who has worked a lot in his past and thus stands firm like a rock and puts his leadership qualities into service in love. Without this steadfastness, which arises through spiritual practice and taking its place in life, the clear leadership impulses are missing and thus the released energy can not purposefully follow and be directed.

Whichever way, the energy follows the leading impulses and thus has access to a network of enlightened beings and thereby access to the levels of all-connectedness, of being-all-one. Through this access and the connectedness to all that is, everyday life feels really easy, and in this clear state of mind it is possible to receive divine visions. If this should be the case, it would be advisable to take a pen and just write down what comes through. Often, these divine visions are so clear that they can be startling and hard to forget. Nonetheless, writing down at the time of receipt may engrave the vision even more into your consciousness, so that at the appropriate time doors will naturally open almost by itself.

Exercise in August:
At the time of the new moon, connect consciously with the earth. Find the closeness and the contact with the earth, put both feet on the ground and consciously make contact with the earth over the base chakra, the legs and the feet. Gently transfer the red from your pelvic space down to the earth, enrich it with the earth’s energy and let it deliberately nourish you by allowing the energy to flow back again. Strengthen through that, your steadfastness to be able to follow the leadership impulses.
Namaste

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

For more monthly messages please see here

Monatliches Energie-Update für August:
Die letzte Juliwoche bringt mit Ihrem Vollmond das Thema ‘Kommunikation mit der geistigen Welt’ und ‘Mystizismus’ zum Ausdruck. Über das bewusste oder auch unbewusste (z.B während wir Schlafen) Kommunizieren mit der geistigen Welt, werden neue Bewusstseinskanäle freigelegt, die in der ersten Augustwoche nach Ausdehnung streben. Kreative Seelen haben es Ende Juli um einiges leichter neue Ideen zu sammeln und inspiriert zu werden. Auch zwischenmenschliche Beziehungen und Partnerschaften bekommen Ende Juli einen kreativen Anreiz, der nach Ausdruck und Umsetzung sucht….und deshalb wir die erste Augustwoche im Zeichen der AUSDEHNUNG stehen:

Das Knistern in Beziehungen sollte Ausdruck und Ausdehnung finden und dies kann bedeuten, sich um Energieflüsse klar zu werden; gan wichtig kann es sein kurz Innezuhalten und zu prüfen weshalb manche Dinge sich entwickelt haben, wie Sie sich entwickelt haben. Dann sollten die gezogenen Schlussfolgerungen in positives Handeln umgesetzt werden. Evtl. kann dieses Einschwingen in heisse Diskussionen ausarten; doch bitte belasst es hier nicht nur beim Reden! Hier sollten diese aufgewirbelte Energie auch in eine Art Bewegung umgesetzt werden. 

Die kreativen Seelen unter uns, die sich mit neuen Ideen bereichert haben, sollten die Chance ergreifen und sich energetisch weit machen, die Fühler ausstrecken, sehen wo neue Projekte auf Resonanz treffen und dann in Planung und Aktion gehen. Das hellblaue Licht des Hals-Chakras steht hier im Vordergrund und sollte ausgedehnt werden.

Gerade erst neue Erkenntnisse in Bewegung umgesetzt steht schon wieder der Neumond (11.August) vor der Haustür und möchte ‘eigentlich’ nur anklopfen und bescheid geben, dass das Thema für diese Neumond-Energiewelle, ‘seinen Platz einnehmen’ ist. Schlussfolgerung: Für alle die noch nicht Ihren Platz eingenommen haben, werden es mit dieser Energiewelle schwer haben. Alles was so sanft beginnt kann eine so starke Dynamik entwickeln und alle diejenigen, die noch nicht richtig auf der Erde angekommen sind, aus der Fassung bringen.

Ein also sehr interessanter Start in den August mit sehr viel Lernpotenzial. Bitte benutzt diese Neumondenergie als Spiegel und schaut wo Ihr Eure Wurzeln noch nicht verankert habt und wo Ihr noch mehr Euer Potenzial leben und teilen dürft. Sei es in der Partnerschaft, in der Familie, im Freundeskreis oder auf der Arbeit – wo darf ich noch mehr meine göttlichen Geschenke leben und mit meinem Umfeld teilen?

Für die, die also fest im Leben eingebettet, verwurzelt und Ihren Platz eingenommen haben, werden sich jetzt mehr und mehr die einzelnen Führungsqualitäten in den einzelnen Bereichen herauskristallisieren. Ebenso zeigt sich nach den ersten Neumond Erschütterungswellen ganz klar, wer schon viel in seiner Vergangenheit an sich gearbeitet hat und dadurch wie ein Fels in der Brandung steht und seine Führungsqualitäten in Liebe in den Dienst stellt. Ohne diese Standhaftigkeit, die durch spirituelle Praxis und seinen Platz einnehmen entsteht, bleibt der klare Führungsimpuls aus und dadurch kann die frei gewordene Energie nicht zielgerichtet folgen und gelenkt werden. 

Anyways, die Energie folgt den Führungsimpulsen und hat dadurch Zugang zu einem Lichtnetzwerk erleuchteter Wesen und dadurch Zugang zu den Ebenen der Allverbundenheit, des All-Einsein. Über diesen Zugang und diese Verbundenheit mit allem was ist, fühlt sich der Alltag wirklich leicht an und in diesem lichten Bewusstseinszustand ist es möglich göttliche Visionen zu empfangen. Sollte dies der Fall sein wäre es doch ratsam, gleich den Stift in die Hand zu nehmen und aufzuschreiben. Häufig sind diese göttlichen Visionen so klar, so dass Sie auch erschütternd wirken können und kaum vergessen werden. Nichtsdestotrotz mag ein Aufschreiben beim Zeitpunkt des Empfangs die Vision noch mehr ins Bewusstsein eingravieren, so dass sich zur gegebenen Zeit die Türen wie von selbst öffnen.

Übung im August:
Verbinde Dich zur Zeiten des Neumonds bewusst mit der Erde. Suche die Nähe und den Kontakt zur Erde, setze beide Füße auf den Boden und stelle über das Basischakra, die Beine und die Füße immer wieder bewusst den Kontakt zur Erde her.  Schicke spielerisch das Rot aus Deinem Beckenraum hinunter zur Erde, reichere es mit der Erdenergie an und lass Dich damit bewusst nähren indem du die Energie wieder nach oben fliessen lässt. Stärke dadurch Deine Standhaftigkeit um den Führungsimpulsen folgen zu können.

Namaste

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

Klicke gerne hier für mehr monatliche Nachrichten.

 

Nirr’s message August 2016

Emptiness. Why Emptiness ?

After this strong period of transformation it is now time to fill the resulting emptiness, which can sometimes be perceived as very unpleasant and a little bit disorientating, with LOVE and LIGHT.

This emptiness wants to be filled with YOUR BEING.

Enjoy the coming time and consciously let YOUR BEING stream in and become more YOURSELF.

For many lifetimes you have waited to become MORE WHOLE and COMPLETE and now is the time to gather together these parts of your soul.

The previous waves of transformation have prepared you, to open yourself, to make yourself wide and receptive and to be able to devote yourself very naturally and without resistance to your TRUE SELF – accepting your OWN LIGHT.

Be loving to yourself and take time each day just for YOU (your Being, your Light), to ACKNOWLEDGE you more and more, to ACCEPT you more and more and to BE your-self more and more.

To be YOU more and more walks hand in hand with a big increase of JOY, a big increase of KNOWLEDGE WHAT TO DO and WHAT IS RIGHT – by contrast acting in fear diminishes.

Be yourself more and more and ENJOY LIFE. Because being yourself means being ALIVE. Being yourself means being LIFE, JOY and HAPPINESS.

LOVE LIFE.

OM NAMAH SHIVAYA

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

Nirr thumbs up 2015 - 1

.

~
••
~
••
~
••
~
••
~
••
~
.

LEERE. Warum LEERE ?

Nach dieser transformationsstarken Periode ist es nun an der Zeit, die entstandene LEERE, die manchmal sehr unangenehm und ein wenig orientierungslos wahrgenommen wird, mit Licht und Liebe zu füllen.

Diese Leere möchte mit unserem SEIN aufgefüllt werden.

Genieße die kommende Zeit und lass ganz bewusst dein SEIN in dich einströmen und werde mehr du SELBST. Viele Inkarnationen hast Du darauf gewartet um wieder mehr ganz und vollkommen zu sein und nun ist es an der Zeit diese Seelenanteile wieder einzusammeln.

Die vergangenen Transformationswellen haben vorbereitet – sich umso mehr zu öffnen, sich weit und aufnahmebereit zu machen und um sich ganz natürlich und widerstandslos seinem Wesen hinzugeben – sein LICHT wieder anzunehmen.

Sei liebevoll zu dir SELBST und nimm die täglich Zeit um dich Selber (dein Wesen, dein Licht) mehr und mehr willkommen zu heißen, dich mehr und mehr anzunehmen und – mehr und mehr du Selber zu Sein.

Mehr und mehr du Selber Sein geht einher mit einem sehr starkem Gewinn an FREUDE, einem sehr starkem Gewinn an WISSEN WAS ZU TUN IST und was RICHTIG IST – Handeln aus Furcht und Angst verliert sich.

Sei du Selber immer mehr und GENIEßE das LEBEN.
Weil du Selber sein heißt Leben sein. Du Selber sein heißt LEBEN, FREUDE und GLÜCKLICH sein.

LIEBE das LEBEN.

OM NAMAH SHIVAYA

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

Nirr kisses July 2016 cut

New ATLANTIS CRYSTAL HEALING method

The New Atlantis Crystal Healer method enhances the flow from Heaven to Earth and strenghtens your inner guidance. It supports you in hearing your inner voice more clearly and enables you to follow this guidance more easily. A great support on your path.

Dorje

Nirr is working with his Dorje (a carved quartz crystal) on the seven front chakras, the knees and the client’s spine. The treatment can be done in a sitting or a standing position and the Dorje is held in each chakra, the knees and the spine 3 to 6 centimeters away.

Atlantis Crystal Healing Update May 2016_2 copy

Fore more information about the treatment and to book an appointment feel free to contact.

We look forward to hearing from you.

VENUS workshop i morgen, lørdag kl 15.30 på Gaia

Starlight Connection Workshop VENUS

In the beautiful garden of Venus with its holy temple buildings, is the Starlight knowledge and the mastery of the heart chakra guarded. Everything which the earth and mankind needs to make the heart chakra complete is possible to experience through Venus. From there Unconditional Love is streaming continously to earth.

The Starlight Essences from Venus support greater awareness, healing and transformation.

I look forward to welcome you to an evening with the beautiful light of Venus.

Organizer/Host: Nirr Consulting
Teacher: Nirr Hochadel
Date: Saturday 19. Oktober
Time: 3.30pm – 6.00pm
Price: kr. 250,-

Place: Gaia Trondheim, Fjordgata 62/64
Booking can also be made via email or sms:
Email: nirr@gmx.com
Mobil: 967 06 014.

Participation in this workshop does not require any previous knowledge. So the workshop is suitable for beginners and also therapists who are looking for a new and truly amazing addition to their current methods.

I will also tell you in more detail in this workshop about the Starlight Essences workshop I will be giving on Friday the 22nd October ‘Balancing male and female energies with Starlight Essences’ where we will be working with the amazing light of SIRIUS.

For more information about the course or the method please contact Nirr.

Nirr’s Diploma