Monthly energy update September 2018

DE below
After saying goodbye to the full moon energy in August it once more shows that the Shakti is on the rise and that September announces itself very pleasantly. Shaken by the energies in August, the September month starts with a cleanup. Churned up impulses, visions and sometimes emotional outbursts, which made August tiring but also quite interesting, seem to clarify at the beginning of September and old wounds experience healing.

Therefore, the task at the beginning of September should be to connect with the gentle, pink celestial energies, which are increasingly flowing to earth at this point and to let them flow into your wounds as a healing balm. The supporting healing stone for this time is no other than the rose Quartz.

What initially feels a bit strange to the Shiva men is a true elixir of life for the devoted Shakti women, for she has longed for this harmonising – all-pervading – softening energy for a long time.

Nonetheless, this pink light from the heavens goes so deep that it can bring profound healing to anyone. So take the chance and let it flow deep into your wounds to increase your receptiveness for further impulses from the starlight worlds and soon even the dominant Shiva will lose his disregard and delight in the grace and inspiration of the Shakti – an interplay which has existed since ancient times, that inspires and strives for balance and harmonisation. But do not be fooled here, these changes can not only be challenging for men, but both sexes want to get more into flow, into balance and thus be influenced by the changes.

This interplay is harnessed by the new moon energy (9/9) and brings new impetus to the game of Creator and Creation. A dark blue light, which carries divine humour and helps to bring an easier flow to the ‘old news’ between man and woman and brings a more joyful light into hot blooded situations.

It helps to master the discrepancies of female and male energies in a playful way and therefore has the quality to stay centred in difficult situations. Yes, the optimist comes to the foreground, who sees the positive in every situation and does not lose focus on their projects. Very important at this time is to engage in this new moon wave and resonate with this joyful energy to recognise the play behind the opposites, to see behind the scenes of polarity.

So now, finally, after so much healing was allowed to happen, the creative energy can unfold and bear fruit. CREATIVITY, CREATIVITY, CREATIVITY …

It can and will be created. Yes, it even wants to be recreated and this magic of re-creation releases so much new energy, especially in the realms of the nature beings, so that above all, the unicorns emanate the magical energy of the new beginning and herald a new era. But this is a colourful interplay of any kind of nature beings which create, by working together, a field, a network that brings new momentum.

Feel welcome to tune into this new energy field! When these subtle vibrations have really been integrated, new levels of communication open up, which create a whole new awareness of your environment and thus of yourselves. This genius opportunity of opening up new knowledge about your Self should be enough reason to immerse with these energies.

So please listen carefully, take your time and go consciously into nature before the change of seasons. Celebrate the oneness there and lovingly implement the newly gained knowledge in the community.

Very important in this month and of course in general: Be good to yourself! And in this energy, in this well-being, you are your best self and the best example for others.

In that sense, Namaste.
Exercise in September:
Be good to yourself!

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

For more monthly messages please see here

Monatliches Energie-Update für September:
Nachdem sich mit der Vollmondenergie der August verabschiedet und nochmal so richtig zeigt das die Shakti auf dem Vormarsch ist, kündigt sich der September sehr angenehm an. Durchgerüttelt von den Energien im August startet der September mit Aufräumarbeiten. Aufgewühlte neue Impulse, Visionen und so manche emotionalen Ausbrüche, die den August auch so interessant gemacht haben scheinen sich nun Anfang September zu klären und alte Wunden erfahren Heilung. 

Deshalb sollte die Aufgabe anfangs September die sein, sich mit den heilenden, sanft, rosafarbenen Himmelsenergien, die zu dieser Zeit verstärkt auf die Erde strömen, zu verbinden und als heilendes Balsam in seine Wunden einfliessen zu lassen. Der unterstützende Heilstein is hierfür kein andere als der Rosenquartz. 

Was sich für den Shivaherren anfänglich ein wenig seltsam anfühlt, zeigt sich als wahrhaftiges Lebenselixier für die hingebungsvolle Shaktifrau. Sie hat sich nämlich schon lange nach dieser harmonisierenden – alles durchdringenden – weich machenden Energie gesehnt. 

Aber nichtsdestotrotz, dieses rosafarbene Himmelslicht geht so tief, so dass es für Jeden tiefgreifende Heilung bringen kann. Lasst es tief in Eure Wunden einfliessen um Euch genügend durchlässig für weitere Impulse aus den Sternenlicht-Welten zu machen und schon bald wird auch die männlich, dominante Shiva seine Ignoranz verlieren und sich der Gnade und Inspiration der Shakti hingeben können. Ein Wechselspiel das seit Urzeiten besteht, sich inspiriert und nach Ausgleich und Harmonisierung strebt. Doch lasst Euch hier nicht in die Irre führen. Diese Veränderungen können nicht nur für die Männer herausfordernd sein, sondern beide Geschlechter möchten mehr in Fluss kommen, mehr Harmonie leben und somit von den Veränderungen beeinflusst. 

Dieses Wechselspiel macht sich die Neumondenergie (9.9.) zunutze und bringt neue Impulse in das Spiel von Schöpfer und Schöpfung. Ein dunkelblaues Licht, dass den göttlichen Humor in sich trägt und hilft, die schon unendlich alten Kamellen zwischen Mann und Frau auf die Schippe, also nicht zu ernst zu nehmen. 

Es unterstützt die Diskrepanzen der weiblichen und männlichen Energien auf eine spielerische Art und Weise zu meistern und hat deshalb die Qualität, in schwierigen Situationen zentriert zu bleiben und eine gewisse Leichtigkeit an den Tag zu legen. Ja, der Optimist kommt zum Vorschein, der in jeder Situation eher das positive sieht und den Fokus auf seine Vorhaben nicht verliert. Ganz wichtig in dieser Zeit ist es sich auf die Neumondwelle einzulassen und mit dieser Freude-Energie mitzuschwingen, um das Spiel hinter den Gegensätzen, der Polarität, zu erkennen. 

So und jetzt endlich, nachdem so viel Heilung geschehen durfte, kann die schöpferische Energie sich entfalten und seine Früchte tragen. Kreativität, Kreativität, Kreativität…..

Es darf und kann neu geschöpft werden. Ja es möchte sogar neu geschöpft werden und diese Magie der Neuschöpfung legt so viel neue Energie, vor allem auch in den Reichen der Naturwesen frei, so dass vor allem die Einhörner, die magische Energie des Neuanfangs verströmen und eine neue Ära ankündigen. Ein buntes Zusammenspiel von jeglicher Art von Naturwesen die über Ihren Zusammenschluss ein feinstoffliches Netz erzeugen das neuen Schwung bringt. 

Es darf sich gerne in dieses neue Energiefeld eingeschwungen werden. Wenn diese feinstofflichen Schwingungen wirklich integriert wurden, erschliessen sich neue Kommunikationsebenen, die ein ganz neues Bewusstsein mit seinem Umfeld, seiner Umwelt und dadurch auch mit sich selber erschaffen. Dabei sollte die Möglichkeit über das Erschliessen von neuem Wissen über sein Selbst Grund genug sein, sich den neuen Energien hinzugeben.

Hier also bitte bewusst lauschen, sich nochmal ganz bewusst vor dem Jahreszeitenwechsel in die Natur begeben, das Eins-Sein zelebrieren und die neu gewonnen Kenntnissen in der Gemeinschaft liebevoll umsetzen.

Ganz wichtig in diesem Monat und natürlich auch generell: Sei gut zu Dir selbst ! Und in dieser Energie, in diesem Wohlfühlen, bist du Dein bestes Selbst und das beste Beispiel für die Anderen. 

In diesem Sinne, Namaste
Übung im September:
Sei gut zur Dir selbst !

Nirr
~ The Shamanic Fire Path ~

Klicke gerne hier für mehr monatliche Nachrichten.